Zahlungsmethoden: Diese Methoden sind für Österreicher geeignet

Banküberweisungen online mit zwei Armen

Als Österreicher kann man aus vielen verschiedenen Zahlungsmethoden auswählen. Es gibt vereinzelt Methoden, die man nicht nutzen kann, aber in den allermeisten Fällen stehen einem genügend Opionen zur Auswahl, sodass Sie frei auswählen können. Aber welche sind die besten und welche sollte man vermeiden? Unser Ratgeber versucht eben genau diese Frage zu beantworten.

Lernen Sie verschiedene Zahlungsmethoden im Online Casino kennen und nutzen Sie die besten

Wir haben Erfahrungen mit einigen Zahlungsmethoden gemacht und werden Ihnen nun einen kleinen Überblick über die beliebtesten Methoden geben.

PayPal

PayPal ist ein beliebtes E-Wallet, mit dem man rasend schnell ein- und auszahlen kann. Es ist leider so, dass viele Casinos die PayPal-Funktion für Spieler aus Österreich nicht aktiviert haben. Schade eigentlich. Aber es gibt auch Ausnahmen. Wir zeigen Ihnen deshalb eine Liste an Casinos, aus denen Sie Ihr PayPal Casino auswählen können.

Neteller

Etwas weniger bekannt ist die E-Wallet namens Neteller. Aber echten Glücksspielern wird der Name ein Begriff sein. Diese Wallet ist eine hervorragende Alternative zu PayPal und ist ebenso schnell. Noch dazu muss man lediglich seine E-Mail Adresse im Casino angeben und folglich seine Bankdaten nicht preisgeben. Bei uns finden Sie selbstverständlich ein Neteller Casino, das Ihnen gefallen wird.

Skrill

Bei Skrill handelt es sich um eine E-Wallet, die Neteller sehr ähnlich ist. Tatsächlich funktioniert Skrill genau gleich. Mittlerweile gehören auch beide zur Paysafe Group. Der größte Unterschied ist aktuell die Farbe, denn Skrill kommt im schicken Lila daher. Wir kennen alle Casinos, die Skrill anbieten und empfehlen Ihnen die besten davon in unserer Skrill Casino Liste.

Paysafecard

Sehr gerne wird in Österreich auch die Paysafecard verwendet. Dabei handelt es sich um Stück Papier, quasi ein Kassenbon, auf dem eine Nummer abgedruckt ist. Diese muss man lediglich im Casino angeben und schon wird das Guthaben auf den Account transferiert. Es ist eine anonyme Zahlungsmethode, die wir Ihnen empfehlen können. Sehen Sie nach, welches Paysafecard Casino das beste ist.

Bitcoin

Das Bitcoin Casino ist eine super interessante Neuigkeit, die man auf jeden Fall kennen sollte. Manchmal wird es etwas ruhig um Bitcoin, sobald der Wert des digitalen Goldes steigt, finden sich auch wieder mehr Interessenten. Der Vorteil von Bitcoin? Sie brauchen keine Bank, um Ihre Transaktion durchführen zu können. Selbst ist der Mann.

Welche Regeln gibt es im Casino, die man beachten sollte, um Zahlungsvorgänge nicht zu gefährden?

Es ist wichtig, dass Sie nicht zu viele Zahlungsmethoden mischen. Sie können natürlich nicht einfach die Paysafecard nutzen und dann wieder auf diese auszahlen, das ist uns klar, aber gleichzeitig, sollten Sie wenn möglich, immer dieselben Methoden verwenden.

Beispiel: Sie zahlen mit Paysafecard ein und zahlen auf Ihr Bankkonto aus. Das geht in den meisten Casinos. Aber wenn Sie mit einer Kreditkarte einzahlen und dann auf eine andere Kreditkarte auszahlen wollen, werden Sie oft Probleme bekommen. Halten Sie es also so simpel wie möglich, um Problemen frühzeitig aus dem Weg zu gehen.

Welche Checks nutzt das Casino, um sich vor Geldwäsche und anderen kriminellen Machenschaften zu schützen?

Es ist kein Geheimnis, dass Casinos sehr strenge Lizenzvorschriften haben. Dazu gehört auch, dass Casinos Geldwäsche und ähnliche Dinge zu verhindern. So werden immer wieder die Accounts der Spieler geprüft, bevor eine Auszahlung bestätigt wird. Casinos müssen hier vorsichtig vorgehen und sowohl die Daten der Kunden schützen, als auch kritisch hinterfragen, wieso bestimmte Zahlungen getätigt wurden.

Häufig gibt es Muster, die auf einen seriösen Spieler hinweisen, während andere Muster die Alarmglocken läuten lassen. Als Spieler muss man sich aber lediglich normal verhalten, einzahlen wenn man kein Geld mehr auf dem Account hat und auszahlen, wenn man seine Gewinne erhalten möchte.

Weitere Tipps für Sie:

Menu